workshopnacht: mein bauhaus

2. November 2019, 17 – 22 Uhr

Da kommen bauhaus-Gefühle auf, denn es geht uns wie den Schülern im legendären Vorkurs: Aus allem lässt sich etwas gestalten! Workshops mit Designern, Handwerkern und Künstlern lassen uns entdecken, wo in unserem Alltag überall bauhaus drin ist.

Munkepunkes Sekt- und Bowlenbar hat geöffnet.

Kosten: Museumseintritt, Getränke gehen extra

Anmeldung für die Workshops bis spätestens 29. Oktober 2019 unter anmeldung.muspaed(at)gdke.rlp.de

Klang - Malerei

17 - 19 Uhr, Forum 1

Laut Itten ist ein Bild nicht mehr nur ein Symbol, es hat seine Daseinsberechtigung in sich selbst, in seinen Farben und Formen. Die Farbe steht für sich. Ähnliche Gedanken entwickelten sich in der Musik. Die Komponisten Schönberg und Hauer entwickelten parallel eine atonale Technik. Unser Abend wird ein kleines Experiment. Eine Stunde Malerei nach 12-Ton Musik von Joachim F.W. Schneider (Klavierstück I "Etüde")und eine Stunde nach impressionistischer Musik von Debussy (La Mer).

Leitung: Berit Jäger
https://jaeger-arts.com

Bauhaus - Yoga

17 - 19 Uhr, Zeitraum

Nach einer Idee des berühmten Bauhaus-Meisters Johannes Itten öffnen wir durch meditative Yogatechniken unseren Geist für Neues, experimentieren mit Acryl-Farben und einfachen Formen, um uns selbst zu erfahren. Darüber hinaus erhalten wir einen Einblick in Ittens bekannte Farbenlehre und die verschiedenen Farbharmonien. In dem von Itten entwickelten Vorkurs konnten sich die Studenten durch dieses unkonventionelle Konzept selbst ausprobieren und ihre Vorprägungen ablegen, um ihren eigenen Stil zu finden.
Unser Workshop ist für Anfänger wie Fortgeschrittene geeignet.

Leitung: Judith Gröschel und Julia Bangert
https://www.julia-bangert.de
http://www.yoga-olymp.de/

Textil

17 – 19 Uhr, Werkraum

Krisztina Péró ist studierte Archäologin und in diesem Zusammenhang interessiert sie sich für Textilien und auf Wolle basierte Handarbeiten, die die letzten Jahrhunderte, sogar Jahrtausende überdauert haben. Schneidern, Nähen, Knüpfen, Knoten und Flechten gehören zur Familientradition, deshalb experimentiert sie gern mit diesen Techniken in ihrer Freizeit. Und mit Ihnen - ein abstraktes, geometrisches vielleicht auch poetisches Stoffbild wird entstehen.

Leitung: Krisztina Péró

Metall - Schmuck

20 – 22 Uhr, Forum 2

Metall begegnet uns im Alltag in vielfältigster Form. Wir experimentieren mit Form und Material, entdecken Gestaltungsansätze und erforschen die Möglichkeiten der Metallbearbeitung. Eigene Alltagsgegenstände oder Fundstücke aus Metall können mitgebracht werden (möglichst kein Edelstahl).

Leitung: Tanja Roolfs
https://www.tanjaroolfs.de/

Holz

20 – 22 Uhr, Forum 2

Nach einem materialkundlichen Ausflug in die Geschichte des Schälfurniers, des Sperrholzes und der Schichtverleimung arbeiten wir mit schichtverleimten Versatzstücken. Ein modulares Werkstück wird entworfen und seine Herstellung begonnen. Und den Rest schaffen Sie zuhause!

Leitung: Michael Recker

Glas

20 – 22 Uhr, Werkraum

In der Glaswerkstatt experimentieren wir mit dem Hauptmaterial Glas, kombiniert mit weiteren Elementen, entdecken vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten durch Licht, Reflexion, Struktur und Farbe. Mitgebrachte alltägliche Gegenstände können zu einer spannenden Skulptur oder einer poetischen Szene entwickelt werden.

Leitung: Masami Hirohata
www.masamihirohata.com

Keramik

20 – 22 Uhr, Zeitraum

Nach einer kurzen Einführung zu verschiedenen keramischen Massen geht es anschließend um das Herstellen kleiner serieller Schalen, die individuell weitergestaltet werden können und um die konstruktive spielerische Montage von Formteilen.

Leitung: Martin Schlotz
www.schlotz.de