Internationaler Museumstag

21. Mai 2017, ab 11 Uhr

Im Landesmuseum Mainz steht an diesem Tag alles im Zeichen der großen Landesausstellung „vorZEITEN. Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“, die um 12 Uhr im Rahmen des Festaktes zum Internationalen Museumstag durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer feierlich eröffnet wird. 

Im Anschluss an die Eröffnung, ab ca. 13.30 Uhr, bietet das Landesmuseum Kurzführungen durch „vorZEITEN“ an und lädt zu einer Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Erd- und Menschheitsgeschichte ein.

Im ZEITforscherRAUM, einem interaktiven Museum für Entdecker aller Altersstufen, können sich junge und junggebliebene Besucher selber auf archäologische Spurensuche begeben. Zahlreiche HandsOn aus der Erdgeschichte, der Steinzeit und der Römerzeit stehen an diesem Tag zur Verfügung, um in Begleitung von Fachleuten betrachtet und in die Hand genommen zu werden. Kinder ab der 3. Klasse haben die Möglichkeit anhand eines eigenen Kinderkatalogs die Ausstellung zu erkunden und Rätsel der Vergangenheit zu lösen.

Außerdem stehen an zwei weiteren Stationen im Haus Experten bereit; sie geben (nicht nur) jungen Besuchern Auskunft und regen zum Austausch über mitgebrachtes Wissen an.

Um 11, 13 und 15 Uhr stehen unter dem Motto „Auf Spurensuche in der eigenen Geschichte: Wie die Dinge ins Museum kamen“ Betrachtungen zu ausgewählten Kunstwerken aus der Sammlung auf dem Programm.