Tierverstecke

Zur Startseite des Kindermuseums
ein Schritt zurück
Nächste Seite

Blumenstück mit Papageien, vor 1632

Peter Binoit (gest. 1632 Hanau)
Öl auf Holz, 97,5 x 75 cm

Wenn dieser Strauß echt wäre, wie würde er in einer oder zwei Wochen aussehen? Wahrscheinlich würden die Blumen ihre Köpfe hängen lassen und hätten ihre Blüten verloren. Vertrocknet und tot. Wie diese Blumen werden auch die Menschen einmal alt und sterben. Daran sollen sich die Menschen erinnern, wenn sie sich dieses Bild anschauen. Wir bleiben eben nicht ewig jung!

Erwischt, der Maler hat geschummelt! Tulpen blühen nicht gleichzeitig mit Rosen. Außerdem passen so viele Blumen gar nicht in diese kleine Vase. Die Insekten, die Schnecke und die beiden Papageien sind auch nicht zufällig an einem Ort. Wahrscheinlich hat der Maler sie - und die Blumen - zuerst allein gezeichnet und dann zusammen auf ein Bild gemalt. Die Tiere sind so täuschend echt gemalt, dass man meinen könnte, sie seien lebendig.

 

Kreatitvtipp: Was sind deine Lieblingsblumen? Welche Tiere würden zu ihnen passen? Male doch einmal ein Bild davon.

Blumenstück mit Papageien, vor 1632
Blumenstück mit Papageien, vor 1632