Kelti sagt: "Grins nicht so, du Kamel!"

In die Wüste geschickt

Zur Startseite des Kindermuseums
ein Schritt zurück
Nächste Seite

Libysche Wüste, 1914

Max Slevogt (Landshut 1868 - 1932 Neukastel/Pfalz)
Öl auf Leinwand, 73,5 x 95 cm

Eine große hellbraune Farbfläche mit einem Streifen Blau darüber. Überall weiße Schlieren und schwarze Punkte und Flecken. Stopp! Ist das nicht ein Kamel in der Wüste? Tatsächlich! Rasend schnell setzt unser Auge die bunten Farbflächen zu einem richtigen Bild zusammen.

 

Die Wüste hat viele Farben, vor allem Braun in unzähligen Varianten. Der Maler Max Slevogt war begeistert von diesen Farben und reiste deshalb in die ägyptische Wüste, um dort vor Ort zu malen. Das war nicht einfach, denn der Wüstenwind war oft so stark, dass seine Staffelei umfiel.

Libysche Wüste, 1914
Libysche Wüste, 1914