Kelti fragt: "Welches Tier ist der Feuerbock?"

Geheimnisvolle Entdeckungen

Ägyptische Statue
Zur Startseite des Kindermuseums
ein Schritt zurück
Nächste Seite

Feuerbock der jüngeren Urnenfelderkultur, ca. 9. Jh. v. Chr.

Fundort Lörzweiler, Kr. Mainz-Bingen Ton, Höhe ca. 31 cm. Breite ca. 35 cm.

Dieser Gegenstand ist etwa 3.000 Jahre alt, und er sieht aus wie ein Halbmond oder ein Horn auf Füßen. Die Archäologen nennen ihn einen Feuerbock! Sie kamen auf den Namen, weil man später ähnliche Geräte tatsächlich dazu benutzte, Holzscheite im Feuer festzuhalten. Bei diesem Feuerbock aus Ton weiß aber keiner, wofür er verwendet wurde. Vielleicht war es eine Opfergabe, die man einem Gott schenkte, damit es reiche Ernte oder gesundes Vieh gab. Wer weiß ...

Feuerbock der jüngeren Urnenfelderkultur, ca. 9. Jh. v. Chr.
Feuerbock der jüngeren Urnenfelderkultur, ca. 9. Jh. v. Chr.