Kelti-Tour durchs Museum

Komm' mit ...

Im Landesmuseum gibt's an jeder Ecke etwas Spannendes zu entdecken. Das Museum ist im Vergleich zu mir noch ziemlich jung. Erst 200 Jahre! 1803 schenkte Kaiser Napoleon Bonaparte den Mainzern 36 Gemälde aus seiner Pariser Sammlung. Die Mainzer sollten selbst für geeignete Museumsräume sorgen. Das war der Anfang des Landesmuseums. Später kamen noch viele andere Gemälde und Kunstwerke dazu, zum Beispiel aus der Zeit, als die Mainzer noch Römer waren. Ein Museum steht nie still. Mal werden Bilder umgehängt, mal Räume verändert. Sicher bist du schon ganz neugierig geworden. Hast du Lust, mit mir durch's virtuelle Museum zu streifen?

Nichts einfacher als das - folge mir!