Neuankäufe und neue Dauerleihgaben

Neuerwerbung 2018

Max Liebermann, Polospiel (Recto – Verso), Kreide auf Velin, 23 x 38 cm, GDKE/Landesmuseum Mainz

Erworben mit Unterstützung des Vereins der Freunde des Landesmuseums Mainz

Bei den beiden hervorragenden Zeichnungen von Polospielern, handelt es sich um zwei der wenigen Skizzen, die Max Liebermann direkt vor dem Motiv geschaffen hat. Mit sicheren Strichen hält er die schnellen Bewegungen und die Dynamik des Pferdesportes fest. Auf Grundlage dieser Kohlezeichnungen komponierte er dann sorgfältig im Atelier das Gemälde „Polospieler“ - auch wenn es den Eindruck erweckt, es sei ebenfalls direkt plein air gemalt - dass sich ebenfalls in unserer Sammlung befindet. Dieses Gemälde wurde von Max Liebermann „seinen Freund Max Slevogt“ gewidmet.

Die Neuerwerbung stammt aus der Sammlung von Dr. Johannes Guthmann, ein enger Freund von Max Slevogt und Max Liebermann. Die Kreidezeichnungen „Polospieler“ konnten aus dem Handel erworben werden und sind ein bedeutender Zuwachs für unsere Grafische Sammlung.

 

 

Max Slevogt, Loreley, 1886, Öl auf Lwd., GDKE, Landesmuseum Mainz

Neuerwerbung 2017

Max Slevogt, Loreley, 1886, Öl auf Lwd., GDKE/Landesmuseum Mainz

2017 konnte aus dem Handel das Gemälde Loreley angekauft werden. Dieses Gemälde ist ein Frühwerk, des damals gerade 18jährigen Studenten an der Münchner Akademie. Thema und Malweise sind stark beeinflusst von romantischen Vorbildern, die Slevogt dort kennen gelernt hatte und privat in zahlreichen Zeichnungen studierte.

Im grafischen Nachlass, befindet sich die exakte Bleistift-Vorzeichnung des Gemäldes. Das Gemälde hängt in der Dauerausstellung des Landesmuseum Mainz.

Der verführerischen Anziehungskraft der wunderschönen Loreley mit ihren langen Haaren, konnte sich kein Mann entziehen. Nach Heinrich Heine lenkte ihr zauberhafter Gesang alle Schiffer ab, die ihren Felsen passieren müssen. Die an dieser Stelle starken Strömungen des Rheins führten dann zum Unglück…

Neuerwerbung 2017

Max Slevogt, Skizze mit Flagge, 1908, Öl auf Malpappe, GDKE/Landesmuseum Mainz

Dem Landesmuseum Mainz/ GDKE ist es geglückt, das seltene Gemäldes von Max Slevogt mit Unterstützung des Vereins der Freunde aus Privatbesitz zu erwerben. Die am Strand von Noordwijk entstandene Skizze war seit einigen Monaten bereits als Dauerleihgabe zu sehen. Im Zuge der wissenschaftlichen Recherchen konnte auch der exakte Titel Slevogts identifiziert werden: "Skizze mit Flagge". Die Neuerwerbung steht zugleich im Zentrum der 2018 geplanten Slevogt Ausstellung "Ein Tag am Meer. Slevogt, Liebermann und Cassirer" im Landesmuseum Mainz.