Dirck van Baburen, Lockere Gesellschaft, 1623

Der Imagefilm des Museums „Cité du Vin“ zeigt den spektakulären Neubau des Museum, der erst im Juni 2016 eröffnet wurde. Die Architektur soll entsprechend der inhaltlichen Ausrichtung des Museums an die Bewegung des Weines in einem Glas erinnern. 

https://www.youtube.com/watch?v=8hIufsb6T3c

 

 

Lockere Gesellschaft in Bordeaux

Wine and music, Chord and discord

Cité du Vin, Bordeaux
22. März bis 24. Juni 2018 

Das Gemälde des niederländischen Malers Dirck van Baburen „Lockere Gesellschaft“ aus dem Jahr 1623 ist ab 22. März 2018 in Bordeaux, Frankreich – der sog. Hauptstadt des Weines zu bewundern. Dort wird das Gemälde in der Sonderausstellung „Wine and music, Chord and discord“ gezeigt. Die große Schau versammelt ca. 150 Werke aus französischen und europäischen Sammlungen. Gemäß dem Konzept des dortigen innovativen Museums wird nicht nur die Kultur des Weins vermittelt, sondern auch alle Sinne angesprochen. Dementsprechend findet man in der Ausstellung auch Aufnahmen von Opern, Ballettauszüge oder traditionelle Trinklieder, die sich dem Feiern, dem Rausch und der Lebensfreude widmen.

Der Link zur Vorschau der Sonderausstellung gibt einen ersten Eindruck von der Fülle der großangelegten Ausstellung:

http://www.laciteduvin.com/fr/vivez-la-cite-du-vin/expositions-temporaires