Der Katalog ist im Deutschen Kunstverlag erschienen. 

248 Seiten mit 190 meist farbigen Abbildungen, 23 × 28 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-422-07490-3
Preis: 24,90 €

Hier geht´s zum Deutschen Kunstverlag

Begleitband zur Ausstellung

Emy Roeder. Bildhauerin und Zeichnerin. Das Kosmische allen Seins

Mit Beiträgen von Ursel Berger, Felix Billeter, Karoline Feulner, Arie Hartog, Henrike Holsing und Julia Wallner, herausgegeben von Henrike Holsing und Marlene Lauter.

Katalog zur Ausstellung im Museum im Kulturspeicher Würzburg vom 1. Dezember 2018 bis 10. März 2019, im Landesmuseum Mainz vom 14. April bis 4. August 2019 und im Georg Kolbe Museum, Berlin, vom 7. September 2019 bis 12. Januar 2020

Emy Roeder (1890–1971) war eine der profiliertesten Bildhauerinnen des 20. Jahrhunderts. In bemerkenswerter Konsequenz entwickelte sie anhand nur weniger Themen eine ganz eigene figürliche Bildsprache, die vom Naturvorbild ausgehend zu einer immer stärkeren Stilisierung führte. Zeit ihres Lebens suchte Roeder das Essenzielle des menschlichen und kreatürlichen Daseins in ihren Werken zu fassen: innere Ruhe und Kraft, Zartheit, Liebe und Bedürfnis nach Schutz, aber auch tiefe Einsamkeit. Trotz des meist kleinen Formats strahlen ihre weiblichen Akte und Gewandfiguren, ihre Gruppen von Freundinnen und Geschwistern ebenso wie ihre Tierskulpturen eine selbstverständliche, ausgewogene Präsenz aus, die den Betrachter gefangen nimmt. Der Katalog gewährt einen Überblick über Emy Roeders bildhauerisches Gesamtwerk von den frühen expressiven Arbeiten bis zu den eindrucksvollen, von Reisen nach Afrika inspirierten Figuren der späten Jahre. Dabei stehen die Plastiken in einem spannungsvollen Dialog mit den Zeichnungen der Künstlerin, die sie weniger als Modellskizzen denn als eigenständige Kunstwerke verstand.