“Calle mercaderes, Pamplona” von Inma Serrano 2016

Vor Ort – zeichnend Erzähltes

29. Juni bis 2. September 2018

„Wir zeichnen vor Ort, drinnen oder draußen, nach direkter Beobachtung.“ Diese erste Satz aus dem Manifest der Urban Sketchers beschreibt, dass der Prozess des Zeichnens im Mittelpunkt steht: Vor Ort zu sein und die Eindrücke seismografisch festzuhalten. Das Landesmuseum zeigt Arbeiten von sieben international tätigen Zeichnerinnen und  Zeichnern aus der Szene.  

Die Zeichnung versteht sich als „Zeugnis“ des Gesehenen und wird im Internet mitgeteilt. Einzelne Graphiken aus den Beständen des Landesmuseums zwischen den Sketches werden die Beziehung zur Tradition des Skizzierens auf Reisen, aber auch auf den Wegen des Alltags knüpfen. Durch Eindrücke zum Hören, Fühlen und Riechen werden die Zeichnungen der einzelnen Schauplätze atmosphärisch angereichert. Kurse und Sketching-Touren rund ums Museum laden die Besucher ein, ihren eigenen Blick auf die Welt festzuhalten.