Ferienprogramm

Kochen wie im späten Mittelalter

21. bis 23. Oktober 2015, tägl. 10-14 Uhr

Kochen unter freiem Himmel, mit dem Kupferkessel über offenem Feuer - das klingt nach einem kleinen Abenteuer. Wir versuchen, so zu kochen wie die Menschen im späten Mittelalter. Das bedeutet auf Kartoffeln, Tomaten, Zucker und vieles Andere zu verzichten. Dafür verwenden wir aber Kräuter, Honig und frische Zutaten, die vielfältige Aromen verströmen.

Vor jedem Gang ans Schneidebrett steht ein Besuch in unserer Sonderausstellung "Ritter! Tod! Teufel?" oder in unserer Dauerausstellung, damit wir die Lebenswelt der Ritter und Bauern im späten Mittelalter kennen lernen.

Du brauchst Schürze und Kopftuch und einen Fotoapparat. Wir sind bei jedem Wetter draußen, wenn auch vor Regen geschützt.

Mittwoch, 21. Oktober: Wohlfeile Zutaten

Wir gehen gemeinsam auf dem Markt einkaufen. Um den Kupferkessel anzuheizen, reicht die Zeit anschließend nicht. Deshalb backen wir im Ofen Fladen, die wir mit Schmand und Speck bestreuen. Ein Feuer gibt es aber auf jeden Fall.

Donnerstag, 22. Oktober: Vom Gemus

Gemüse hieß das, was man lange kochte und zu Mus zerstampfte. Wir bereiten Rüben, Wurzeln und alles außer Kartoffeln als dicken Eintopf zu und machen Gemus.

Freitag, 23.Oktober: Ein Festschmaus

Fleisch gab es im späten Mittelalter oft – für die reichen Leute. Ein gefülltes Hähnchen lässt uns feiern wie die Leute bei Hofe. Weil wir das nicht selbst zubereiten können, zaubern wir uns noch einen leckeren Nachtisch: Bratäpfel.

Die Tage können auch einzeln gebucht werden! 

Anmeldeschluss: 16.10.2015
Alter: 7-12 Jahre
Teilnehmerzahl: 6-12
Kosten: 20 Euro pro Tag, Essen und Trinken sind inklusive

Anmeldung bitte per Mail an anmeldung.muspaed(at)gdke.rlp.de oder telefonisch unter 06131/2857-160