Was macht ihr montags?

Hinter den Kulissen des Landesmuseums Mainz

Montags sind in den meisten Museen die Ausstellungsräume für das Publikum geschlossen, in Verwaltung, Depots und Werkstätten hingegen herrscht reger Betrieb.

Anlässlich der aktuellen Sonderausstellung "Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation" geben Wissenschaftler und Restauratoren Einblick in die tägliche, wenn auch nicht immer alltägliche Museumspraxis. In jeder Unterrichtseinheit wird je ein Thema von einem Referenten mit den Seminarteilnehmern erarbeitet.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Mainz angeboten. 

Ort: Landesmuseum Mainz Jeweils von 10 bis 11.30 Uhr

Termine:

Mittwoch, 07.10.2015
Dr. Karoline Feulner: Die Entstehung einer Ausstellung am Beispiel "Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation"

Mittwoch, 14.10.2015
Dr. Eva Brachert: Der restauratorische Blick auf ausgewählte Objekte der Ausstellung "Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation"

Anmeldung und weitere Informationen über die Volkshochschule Mainz
Tel.: 06131/2625-0, Fax: 06131/2625-100, E-Mail: vhs(at)vhs-mainz.de