Führungen

Allgemeine Führung

Ritter!Tod!Teufel? - Franz von Sickingen und die Reformation

Die allgemeine Führung bietet einen Überblick über die gesamte Ausstellung und führt dabei in die einzelnen Sektionen ein, die thematisch Ritterschaft und Reformation um 1500 an ausgewählten Objekten beleuchten.

Jeweils dienstags um 18.00 Uhr und sonntags um 11.00 Uhr

Die Führung ist zusätzlich individuell buchbar!

Kosten: Museumseintritt + 2 Euro

Termine:

So 24.05. / So 21.06. / So 19.07. / Di 11.08. / So 30.08. / Di 22.09. / So 18.10.

Themenführungen

Jeweils dienstags um 18.00 Uhr und sonntags um 11.00 Uhr

Die Führungen sind zusätzlich individuell buchbar

Kosten: Museumseintritt + 2 Euro

Franz von Sickingen – Ritter zwischen Rebellion und Reformation

Folgen Sie in dieser Führung dem bewegten Leben Franz von Sickingens, der sich in kostspieligen kriegerischen Auseinandersetzungen mit Fürsten, Erzbischöfen und dem Kaiser anlegte, zugleich aber auch den Humanismus und die neuen religiösen Ideen förderte.

Termine: Di 26.05. / Di 23.06. / So 26.07. / So 16.08. / Di 01.09. / So 27.09. / Di 20.10.

Turnier und Kampf – Ritterliche Lebenswelten um 1500

Prächtige Handschriften, Graphiken und Prunkharnische geben eine Vorstellung von den opulenten Turnieren, die eine wichtige Rolle in der Selbstdarstellung des Adels spielten. Durch Wandlungen in der Waffentechnik und im Kriegswesen verloren Ritter und Burgen jedoch immer mehr an Bedeutung.

Termine: Di 02.06. / So 28.06. / So 02.08. / Di 18.08. / So 06.09. / Di 29.09.

„Herberge der Gerechtigkeit“ – Die Ebernburg als Zentrum der Reformation

Franz von Sickingen gewährte auf seiner Ebernburg führenden Vertretern der Reformation, wie Ulrich von Hutten oder Martin Bucer, Zuflucht. Auch Martin Luther bot er Schutz an. Dieser blieb jedoch in freundlicher Distanz zu dem Ritter – zweifelte er gar an dessen ehrlichen Absichten?

Termine: So 07.06. / So 05.07. / Di 04.08. / So 23.08. / Di 08.09. / So 04.10.

Ritterromantik – Das Nachleben Sickingens

Die Freundschaft Franz von Sickingens mit Ulrich von Hutten faszinierte die Nachwelt ebenso wie sein gewaltsamer Tod, der in zahlreichen Darstellungen festgehalten wurde. Vor allem das 19. Jahrhundert stilisierte den rebellischen Kämpfer zum „letzten Ritter“.

Di 09.06. / Di 07.07. / So 09.08. / Di 25.08. / So 13.09. / Di 06.10.